Gott und den Menschen lieben … Lk 10:27

Rodenbach is(s)t bunt

2016 02 06 afghanisch Kochen 52Am Samstag, den 7. Februar, gab es eine Premiere im Gemeindehaus. Zum ersten Mal wurde mit afghanischen Flüchtlingen gemeinsam gekocht. Die Afghanen kommen schon seit ein paar Wochen regelmäßig zum Kickboxen ins Gemeindehaus und wollten sich mit der Kochaktion bei den Kickbox-Teilnehmern und der Gemeinde bedanken.

Ungefähr 45 Leute nahmen die Einladung an und es wurde gemeinsam gekocht, gespielt und gelacht. Als Vorspeise gab es mit Kartoffeln gefüllte Teigtaschen, die es beinahe nicht aus der Küche geschafft hätten, weil sie so lecker waren. Das Hauptgericht bestand aus Reis mit Hühnchen und einer genialen „grünen Soße“. Nach dem Essen wurde gemeinsam aufgeräumt und geputzt. Organisiert wurde das Kochen von Susanne Menges und ihren Helfern. Bilder vom Kochen findest du hier.

Der allgemeine Tenor der Besucher war überwältigend positiv und es wurde schon gefragt, wann das nächste multikulturelle Essen stattfindet.

 

Ein Kommentar

  1. Birgit Davidson

    Was fuer eine wunderbare Idee fuer die Integration. Aus dem Ausland habe ich ja ueberhaupt keinen Ueberblick wie viele Leute so etwas machen, aber Ihr solltest dieses verbreiten ueber ganz Deutschland! Es ist so eine gute Sache, finde ich ganz super. Ganz sicher, Jesus haette es auch so gemacht 🙂

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.