Nacht Modus



Taufe Veronika




Im Juni dürfen wir in unserer Gemeinde wieder Taufe feiern – was für ein Fest 🙂

Ich möchte euch von meiner Taufe im letzten Jahr am Forggensee erzählen, wo ich mich zusammen mit unserem Sohn Aaron und meinem Mann Charlos habe taufen lassen. 
Beim Bibellesen in den letzten Wochen erklärte mir Gott noch einmal, was für ein Privileg wir haben, mit dem Heiligen Geist zu leben. Wisst ihr, dass in der Zeit des Alten Testamentes der Heilige Geist nur Königen, Propheten und Richtern zur Verfügung stand? Mir wurde nochmal bewusst, wie wichtig diese Taufe im letzten Jahr für mich war. Ich bin als Kind getauft worden und hatte damals meine Konfirmation als Bestätigung für meine Entscheidung, mit Jesus leben zu wollen, angenommen. Gott hat mir aber nochmal einen neuen Blick geschenkt, was es bedeutet, getauft zu sein.

Johannes taufte mit Wasser, um uns von unseren Sünden zu reinigen, aber die Taufe von Jesus rüstet uns aus mit der Kraft des Heiligen Geistes und damit, seinen Willen zu tun.

Für mich war dieser Schritt der Taufe wichtig, um nochmal ganz bewusst vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt ein Zeichen zu setzen, mit wem ich lebe. Ich weiß nicht, ob Du Dich schon hast taufen lassen, aber es lohnt sich, nochmal zu prüfen, was Dich vielleicht abhalten könnte. Für mich persönlich war es ein Schritt, der mich hat wachsen lassen und ich bin jeden Morgen neu dankbar, dass unser großer Papa im Himmel so viel Geduld mit mir hat. Aber wenn wir uns von Ihm führen und leiten lassen, schenkt er immer mehr Erkenntnis, denn er freut sich, wenn wir wachsen und als seine Söhne und Töchter Licht und Salz sind. 

Eure Veronika