Nacht Modus



Umfrage = Gottesdienst in der Halle

Auswertung der Umfrage

An der Umfrage habe sich nur 25 Leute beteiligt. Aber auch durch persönliche Gespräche kam zutage, dass sich einige noch beim Gottesdienstbesuch zurückhalten, weil er ihnen zu risikoreich ist. Wir haben im Ältestenkreis überlegt, wie wir solche Bedingungen schaffen können, sodass auch Ältere und Risikogruppen am Gottesdienst wieder teilnehmen können und Gemeinschaft erleben.

Ab Sonntag, den 5. Juli gelten in der Halle, in die der Gottesdienst übertragen wird, höhere Hygiene-Vorschriften als im Gemeindesaal. Dort können die höheren Hygiene-Maßnahmen aufgrund des Musikteams und der Redner nicht eingehalten werden. In der Halle geht das aber schon.

Hygiene-Maßnahmen in der Halle:

  • In der Halle ist das Singen nicht erlaubt.
  • Die Abstände zwischen den Stühlen werden vergrößert. 

Wir hoffen, durch diese Maßnahmen so vielen von Euch die Möglichkeit zu geben wieder an den Gottesdiensten sorgenfrei teilzunehmen.

Wir möchten an dieser Stelle nochmals grundsätzlich auf die Hygiene-Maßnahmen hinweisen, die allgemein gelten.

  • Für alle Gottesdienste gilt die Einbahnstraßenregelung. Die ausgeschildert ist.
  • Bitte desinfiziert Euch die Hände beim Rein- und Rausgehen.
  • Bitte wascht Euch regelmäßig die Hände
  • Falls Ihr grippeähnliche Symptome habt, bleibt doch bitte zu Hause.
  • Denkt auch immer wieder an den 1, 5 Meter Abstand von Leuten außerhalb Eures Haushaltes.