Heiligabend-Gottesdienst

Nach der Gemeindeversammlung am Dienstag hatte sich der neue Ältestenkreis getroffen, um darüber gemeinsam zu beraten und zu überlegen, was in der jetzigen Situation vertretbar ist. Momentan sind auf der einen Seite alle „unnötigen“ Kontakte zu reduzieren und die klare Empfehlung von offizieller Seite lautet „bleibt zu Hause“. Auf der anderen Seite dürfen wir Gottesdienste in Präsenzform stattfinden lassen. Wir haben uns gefragt, ob es unter den gegebenen Umständen weise ist, einen großen Heiligabendgottesdienst in der Reithalle durchzuführen. Der Apostel Paulus sagt: „Alles ist erlaubt, aber nicht alles ist nützlich.“ (1. Korinther 6,12).

Deswegen haben wir uns schweres Herzens dazu entschlossen den Heiligabendgottesdienst nicht in der Reithalle zu veranstalten, sondern in kleinerer Form mit weniger Menschen im Gemeindehaus.

Der Heiligabendgottesdienst wird wie alle anderen Gottesdienste online auf YouTube übertragen. Unsere Bitte an Euch ist, prüft bitte, ob Ihr den Heiligabendgottesdienst zu Hause per Livestream verfolgen könnt und Leuten, die nicht die Möglichkeit haben online den Gottesdienst zu verfolgen, Platz gebt, im Gemeindehaus den Gottesdienst zu feiern.

Übrigens empfehlen wir das auch für alle weiteren Gottesdienste und Veranstaltungen der Gemeinde während des Lockdowns voraussichtlich bis zum 10. Januar 2021.

Wenn möglich bleibt zu Hause und nehmt online teil. Wer an einem Gottesdienst und besonders dem Heiligabendgottesdienst vor Ort teilnehmen möchte, muss sich vorher unbedingt anmelden. Die Sitzplätze sind begrenzt. Bitte meldet Euch persönlich zu den Gottesdiensten und besonders dem Heiligabendgottesdienst bei Margot Domschat an: Tel.: 027732612