Tag 4

Vielleicht kann es auch für Sie zu einer neuen Weihnachtstradition werden. Die Zeit des Jahreswechsels eignet sich perfekt für einen solchen »Knut«, an dem man sich noch einmal das vergangene Jahr anschaut, das Erlebte prüft und das Gute behält. Mit dem Abnehmen der hübschen Weihnachtskugeln rufen Sie sich die Schönheiten des vergangenen Jahres in Erinnerung, kostbare Begegnungen, ermutigende Gespräche und überwundene Hürden. Und mit dem Herauswerfen des nadelnden Baums dürfen auch unangenehme Erfahrungen vergeben, ausgesöhnt oder aussortiert werden. Haben Sie sich zu Beginn des Lesens vorgenommen, dieses Buch auch bewusst als Wegweiser für Ihre Suche nach dem Warum und Wozu in Ihrem Leben zu nehmen? Dann möchten wir Sie dazu ermutigen, sich auch noch einmal Ihr bisheriges Glaubensleben unter diesem Knut-Prinzip anzuschauen. Haben Sie vielleicht auch durch schlechte Erfahrungen im persönlichen Leben Kirche, den Glauben oder gar Gott »aus dem Fenster geworfen«? Gibt es beim genaueren Betrachten vielleicht doch Erlebnisse oder Inhalte (wie im vorigen Kapitel über Johannes den Täufer beschrieben), die lohnenswert wären, sie zu bergen und aufzubewahren? Wer weiß, vielleicht entdecken Sie auch hier Schätze, die Ihnen helfen, Gott neu kennenzulernen.

König, Oskar. 24 x Weihnachten neu erleben (German Edition) (S.35-36). SCM R.Brockhaus. Kindle-Version.